NZ-Frage der Woche: Marode Schulen, Straßen und Brücken kosten Millionen. Kann sich die Stadt Bremerhaven da noch Spitzensportförderung leisten?

 

Die AfD-Gruppe der StVV nimmt wie folgt Stellung:

Spitzensport ist gerade für eine Stadt wie Bremerhaven identifikationsstiftend für alle und muß gefördert werden. Da die Stadtfinanzen von den Altparteien völlig heruntergewirtschaftet sind, müssen andere Wege der Förderung gefunden werden. Dazu muß z.B. das immer noch vorhandene Geld aus allen staatlichen Fördertöpfen und Drittmitteln wie Lotteriegewinnen nach tatsächlicher Sinnhaftigkeit neu verteilt werden mit dem Ziel möglichst viele Menschen zu erreichen – wie eben der Breiten- und  Spitzensportförderung statt der sozialer Abfederung von Lobbygruppen und dem Erhalt von grün-sozialen Hängematten für Parteikader.

Thomas Jürgewitz