Der neueste Einfall von Rot-Grün in Bremen, nun auch für Bremerhaven! Notorische Schwarzfahrer bekommen ein stark verbilligtes Monatsticket! Ticket ihr noch richtig?

PRESSEERKLÄRUNG 08/18                          16. März 2018

zu: Schwarzfahrer: Verbilligtes ÖVPN-Ticket statt Knast

Die Alternative für Deutschland hält ein vergünstigtes Ticket für Schwarzfahrer für einen schlechten Witz, einen verfrühten Aprilscherz!

DerAfD-Kreisvorsitzende Thomas Jürgewitz ist fassungslos über die weitere Aushöhlung des Rechtssystem im rot-grünen Bremen! Nun will die Bremer Kuscheljustiz mit ihrem Bremerhavener Justizsenator Günthner das Schwarzfahren durch ein vergünstigtes Ticket für Schwarzfahrer belohnen! „Ist schon der 1.April“ fragt Thomas Jürgewitz?

„Das ist aber“, so Jürgewitz, „nicht einmal schwarzer, oder treffender rot-grüner Humor! Die Bremer Politiker machen mit diesem Staat was sie wollen“!

„Konsequent wäre es dann, wenn der Staat auch die Kosten der Tickets für zu schnelles Fahren und Falschparken übernimmt“ fordert Jürgewitz und resümiert, „sinnvoll wäre es allenfalls, diesen Personenkreis der Bußgeldverweigerer zu gemeinnütziger Arbeit heranzuziehen, wenn sie denn dazu in der Lage, bereit oder fähig wären!“

Alternativ empfiehlt der AfD-Politiker „einfach mal zu Fuß gehen, macht einen klaren Kopf, auch für Bremer Politiker – wie Senator Günthner oder Staatsrat Schulz – in ihren Dienstkarossen“!“