Der stellvertretende Bremer AfD-Landesvorsitzende Thomas Jürgewitz zur Merkeldämmerung : Kanzlerdemenz!

Merkel hat fertig – eine politische Hülle mit Raute in Pastellfarben!

Merkel droht dem deutschen Volke mit weiteren vier Jahren der Herrschaft des Unrechts! Macron ist über das Ergebnis der Fusionsverhandlungen von CDU und SPD begeistert – in Deutschland außer Merkel offensichtlich kaum jemand!

Der frühere Unionsfraktionsvorsitzende Friedrich Merz (CDU) sagt dazu: „Wenn die CDU diese Demütigung auch noch hinnimmt, dann hat sie sich selbst aufgegeben.“

Die CDU hat sich von den Roten erpressen lassen und mit ihren fünf Ministern nur noch zweitklassige Ämter für Wirtschaft, Verteidigung, Landwirtschaft, Gesundheit und Bildung rausgehandelt. Merkel dazu: „Daraus kann man Politik machen.“

Es fragt sich aber: Welche Politik soll das sein, da die SPD die Kernministerien erpreßt hat, der gesamte Koalitionsvertrag eine SPD- Handschrift trägt, und man inzwischen auf vielen Politikfeldern gar nicht mehr weiß, wofür die Union eigentlich inhaltlich steht? Und nun das Postengeschacher in dieser Bauernpartei, in dem sich die inhaltliche Misere gerade dieser Merkel-CDU ausdrückt.

Der CDU-Abgeordneten Olav Gutting sagt dazu:„Puuuh! Wir haben wenigstens noch das Kanzleramt“

Genau, und einzig darum geht es Merkel und ihren Einflüsterern um Altmaier in der CDU: Und wenn es doch noch am Votum der SPD-Mitglieder scheitert? Dann ginge Angela Merkel zum Bundespräsidenten, der müsste dann ja jemanden für die Kanzlerschaft vorschlagen meint Merkel und – „dann stünde ich zur Verfügung“, sagt die Rautenfrau.

Für die Kanzlerschaft wähnt sie sich in einer historischen – quasi königlichen Mission, Angela Merkel opfert dafür gerade sogar ihre eigene Partei. Das Land, Deutschland hat die Regentin ja bereits geopfert!

Sie klammert sich aber weiter an die Macht und will nun ihre CDU-Minister verjüngen – indem auch unter 60-jährige eine Chance auf ein Ministeramt erhalten sollen!

Meint sie die Leute in Altersteilzeit, oder gar noch jünger? Wo ist der Kurz-Macron der CDU? Fehlanzeige!

Kanzler-Demenz hatten schon ihre Vorgänger Adenauer und Kohl, ihre Zeit war lange schon abgelaufen. Weil Kohl sein Ende nicht wahrhaben wollte, sich für unersetzlich hielt, hatte Merkel ihn weggeputscht.

Oder sind es ihre Ost-Vorbilder Ulbricht und Honnecker, die auch bis zuletzt das Lied der politischen Lethargie auf den Kommunismus sangen? Es ist ja bis heute nicht geklärt, wie nah sich die FDJ-Führerin Angela und der FDJ-Chef Erich eigentlich waren, und welche Politik Merkel in der CDU heute – für wen – macht? DDR-Light?

Merkel steht also für vier weitere Schadensjahre in der Schadensklasse XXL zur Verfügung……blüh zum Wohle deutsches Vaterland!!

Und dann mit den Figuren Altmaier, der in der Pfalz gescheiterten Weinkönigin, der runtergewirtschafteten Verteidigungsministerin ohne Schiffe und Panzer, Hermann G. als Bildungsminister, wo die Bildung nicht nur im Argen sondern die Hoheit bei den Ländern liegt, und einer unbekannten Gesundheitsministerin Widmann-Mauz!

Oh Graus! Das letzte Aufgebot der ehemaligen über 40%-Partei!

Oder muß die Raute nochmals umgestellt werden? Keine Mittel-Ostdeutschen dabei, und Jens Spahn fehlt, der CDU-Messias, der wahrscheinlich das gleiche Verfallsdatum haben wird wie der Heroen vom Guttenberg?

Eine Revolution wird die vierte Kanzlerschaft der Dame aus Wolgast mit Sicherheit nicht werden, das Programm und das Personal der CDU wird sie in dreieinhalb Jahren dorthin bringen, wo die SPD schon seit Jahren ist : mit unter 20% auf den politischen Friedhof. Sterbliche Überreste in einer rautigen, pastellfarbenen Hülle einer ehemaligen Volkspartei – wie die SPD, ohne Volk!

WIR sind das Volk: die Alternative für Deutschland – Made in Germany – Made for Germany!“