zu : Verwaltungsgericht stoppt OTB

Die Alternative für Deutschland in Bremerhaven fordert den sofortigen Rücktritt von SPD-Hafensenator Günthner

Der stellvertretende AfD-Landesvorsitzende und AfD-Gruppenvorsitzende in der Stadt-verordnetenversammlung, Thomas Jürgewitz, fordert den sofortigen Rücktritt des SPD-Hafensenators Martin Günthner wegen offensichtlicher Nichteignung für dieses Amt.

Wenn ein Behördenvorsteher wie Martin Günthner nicht weiß, daß Bauarbeiten an einer Bundeswasserstraße vornehmlich dann auch von einer Bundesbehörde (mit-)geplant werden müssen, gehört dieser vielleicht in ein politisches Ehrenamt der SPD, nicht aber in die für Bremerhaven wichtige Hafenbehörde“ faßt Thomas Jürgewitz die Situation zusammen.

Ein Blick ins Gesetz hätte genügt um teure jahrelange Planungen für den Papierkorb zu vermeiden, findet der AfD-Gruppensprecher.

Da dieses Versäumnis nun den weiteren Bau und die Inbetriebnahme des ohnehin aus Sicht der AfD überflüssigen OTB weiter verzögert und zusätzliche Planungskosten im Millionenbereich entstehen würden, sollten Bremen und Bremerhaven von diesem Projekt und dem Hafensenator Günthner schnellstens Abstand nehmen“ resümiert der stellvertretende AfD-Landesvorsitzende Thomas Jürgewitz.