Darum sollten Sie jeweils 5 Stimmen der Alternative für Deutschland für die Wahlen zur Bürgerschaft und zur Stadtverordnetenversammlung am 10.Mai 2015 geben:

  • Keine neuen Schulden! Wir stehen für eine solide Haushaltspolitik – nur soviel ausgeben, wie durch Einnahmen gedeckt sind. Alle Investitionen müssen auf ihre Wirtschaftlichkeit und Sinnhaftigkeit geprüft werden.
  • Lebensqualität ohne Angst. Für uns steht die Sicherheit der Menschen im Vordergrund! Opferschutz geht vor Täterschutz. Wir fordern Null -Toleranz für Straftäter, Ausbau der Polizei, Besetzung aller Reviere zu jeder Zeit, Streifendienst rund um die Uhr auch von den Mitarbeitern des Bürger- und Ordnungsamtes.
  • Asyl nur für tatsächlich Verfolgte, keine Einwanderung in die Sozialsysteme. Eine notwendige Einwanderung nur nach Eignung und Qualifikation. Wer zu uns kommt, muss die Bereitschaft zur Integration durch Erlernen der deutschen Sprache und Respekt vor unseren Gesetzen zeigen.
  • Ausbau des wirtschaftlichen Oberzentrums Bremerhaven, durch Stärkung der Windkraftwirtschaft und des Tourismus und des Erhalts des Flugplatzes Luneort. Statt 200 Mio 5 – Pläne für einen überflüssigen Schwergutterminal auszugeben, muss das Geld für Infrastruktur-Maßnahmen wie die Sanierung der maroden Schulen, Stadtteile und Straßen verwand werden.
  • Bildung und Familien mit Kindern stehen bei uns an erster Stelle – darum fordern wir: bessere Bildung im Land der Pisa-Verlierer. Unterrichtsausfall verhindern durch mehr Geld für Schulen und qualifizierte Lehrer.
  • Verhinderung des Ausbaus der Grauwalldeponie und des Mülltourismus aus ganz Europa nach Bremerhaven
  • Wegfall der unnötigen 30km/h – Zonen und „Blitzkontrollen“ nur dort wo es tatsächlich der Sicherheit dient, „freies Parken“ z.B. vor Krankenhäusern