Verehrte Kosmopoliten und Welteroberer, Verteidiger des Hindukusch!

Ja, “unsere Demokratie wird am Hindukusch verteidigt” – und nun? Passend zu den Demokratieeinschränkungen durch Corona und dem Klimawahn…war es das nun mit der Demokratie?

Dieser Spruch des damaligen SPD-Verteidigungsministers Peter Struck war noch dämlicher als der von Kaiser Wilhelm 1900 zum Boxeraufstand in China, aber “am deutschen Wesen soll die Welt genesen” – das von der SPD!

Und jetzt verlassen die Ratten, damit meine ich nicht die Soldaten, das sinkende, nein, das bereits völlig abgesoffene Schiff! Das war nicht nur in den letzten Tagen absehbar, es war von Anfang an, seit 20 Jahren absehbar!

Was haben wir, vor allem, was haben die Amis dort zu suchen? Warum müssen unsere Soldaten das ausbaden, was die Amis, die seit 1945 mit Ausnahme von Grenada keinen Krieg mehr gewonnen haben, dort schon durch die Installation von Bin Laden als Partisanenführer gegen die Russen dort angerichtet haben?

Jetzt also die 2. Auflage des völligen Versagens “unserer” Schutzmacht wie in Vietnam! Das afghanische Volk, das genau so demokratieuntauglich ist wie das vietnamesische , wird nach der versuchten Umerziehung und militärischen Besetzung plötzlich sich selbst, besser, ihren Todfeinden überlassen – damals Vietcong, heute Taliban!

Wozu die deutschen Milliardenkosten, die Toten und verwundeten deutschen Soldaten? Für wen, für was?

Damals ein Großkotz als Verteidigungsminister, heute Kramp(f)-Karrenandiewandgefahren, und ein politischer Winzling als Außenminister – welch ein Trauerspiel deutscher Politik! Die Bundeswehr ist unfähig ohne Unterstützung der Amerikaner auch nur eine einzige Person von wo auch immer zu evakuieren!

Dabei möchten  “unsere”  Politiker  möglichst alle (36 Millionen ?) aufnehmen?

Warum Deutschland? Wer hat den Krieg gewollt? Wo ist wirklich Platz?

Auch hier sollte das Verursacherprinzip gelten! Wer eine verfehlte Weltpolitik betreibt, muß auch für die Folgen aufkommen! Hier ist ein klares Wort der deutschen Politik gefordert!

 

Hier zwei Zuschriften der letzten Stunden, die ich unkommentiert weitergebe:

 

“…alle haben die Flucht der Deutschen aus Afghanistan mitbekommen. Auch bei mäßiger Vorstellungskraft müsste jedem klar sein, was jetzt mit denen und deren Familien passiert, die für die Bundeswehr in Afghanistan gearbeitet haben.

Man kann nur sagen:

  • Der Gipfel der Unfähigkeit für diese Regierung!
  • Der Gipfel der Unfähigkeit für diesen Außenminister!
  • Der Gipfel der Unfähigkeit für die Verteidigungsministerin (Die hatte schon mehrere solcher Gipfel)!
  • Der Gipfel der Unfähigkeit für den Bundesnachrichtendienst, wobei man vorsichtig sein muss, um diesen nicht zu Unrecht zu beschuldigen. Es könnte auch sein, dass er – wie die deutsche Botschaft in Kabul – rechtzeitig darauf hingewiesen hat, was kommen wird und nichts ist geschehen.”

 

“Frau Kramp-Karrenbauer,

da wurden Sie von Merkel auf den Posten der Verteidigungsministerin nach von der Leyen gehoben und dem deutschen Volk wurde immer und immer wieder versichert, daß die BW “Am Hindukusch” die Demokratie auch für Deutschland verteidigt!

Welch eine Lüge! Mit dem Abzug der USA-Truppen schleicht sich nun feige – von der deutschen Generalität getragen – auch die BW aus diesem geschundenen Land fort. Da wird noch nicht einmal den zurückkehrenden Soldaten ein Empfang dergestalt geboten, in dem man sich über die Rückkehr bei diesen tapferen Soldaten bedankt, die all die Jahre Ihre Gesundheit und Ihr Leben dort aufs Spiel gesetzt haben. Wie schäbig ist das?

Man erkennt an dieser Haltung wie heruntergekommen die heutige Gesellschaft in ihren Ansichten ist.

Nicht einmal die für die dortige BW tätigen Afghanen will Merkel nach Deutschland holen, obgleich diese Menschen wohl nun mit ihrem Tode unter den Taliban bedroht sein werden. Dafür läßt Merkel nach wie vor Kulturen in unser Land, die mit unseren Werten nicht vereinbar sind und diesem Land nur Schaden zufügen und Morde über Morde an Deutschen verüben und von einer politisch blinden Justiz in jeder Hinsicht aus ideologischen Gründen verschont wird. Menschenleben sind in diesem Land nichts mehr wert, wenn die Politik so reagiert!

Genau das wird jetzt mit den Taliban hier geschehen, die sich nun nicht am Hindukusch aber in der vollen Mönckebergstr. oder dem Kurfürstendamm oder wo auch immer mit ihren Wertvorstellungen sich an unseren Wertvorstellungen rächen werden.

Wozu hat man im Kriechgang vor den USA unsere Soldaten überhaupt nach Afghanistan geschickt, wenn diese sich jetzt davonschleichen müssen weil die USA wieder einmal mit ihrer Außenpolitik, hier in Afghanistan, krachend gescheitert ist?

Die CDU, die unter Merkel seit 16 Jahren nun ihr Unwesen treibt, wird weiter am 26. 9. 2021 gewählt werden! Für das ganze Versagen auf ganzer Linie müsste diese CDU vom Wähler nur noch abgestraft werden! Bei den heutigen Wertvorstellungen in der heutigen Gesellschaft ist wohl eher nicht damit zu rechnen………”