Stadtverordnetenversammlung am 31.August 2017 : die GroKo und die anderen Altparteien wollen weitere Windkraftanlagen in Bremerhaven aufstellen, weitere kostbare Flächen sollen in der Stadt für hochsubventionierte Windmühlen verbraucht werden, Merkels Energiewende verschandelt die Stadt weiter!

Dazu Thomas Jürgewitz in der Stadtverordnetenversammlung:

 

“Meine sehr verehrter Damen und Herren!

Windkraftanlagen!

Wir benötigen keine weiteren Windkraftanlagen in Bremerhaven!

Warum?

Wir benötigen Platz für viele Dinge in Bremerhaven, die Stadtfläche ist eine Insellage und nicht erweiterbar!

Wir benötigen Platz für Investitionen, die Arbeitsplätze und Steuern bringen, oder Flächen zum Bau von Häusern und Wohnungen, damit die Leute nicht abwandern.

Wir brauchen aber keine hochsubventionierten Windkraftanlagen in Bremerhaven, wir haben schlicht keinen Platz!

Das jüngste Beispiel ist die Bebauung des Flugplatzes Luneort mit solch einem Teil – die Firma verschwindet, die riesige Fläche wird dann zur Industriebrache,

Danke für die sinnlose Schließung des Flughafens!”

 

Im Anschluß stieg der CDU-Fraktionsvorsitzende Raschen in die Bütt und warf der AfD vor, nicht an Arbeitsplätzen in Bremerhaven interessiert zu sein und versicherte, daß der OTB kommt!

 

Darauf gab Thomas Jürgewitz folgende: “Herr Raschen, Sie versichern uns, daß der OTB kommt, anscheinend sind Sie klüger als die Verwaltungsgerichte!

In Sachen Windkraftanlagen haben Sie mich auch wieder nicht verstanden, oder verstehen wollen.  

Es geht hier um das Aufstellen der Windkraftanlagen in der Stadt – wo schlicht kein Platz ist! Nicht um die Produktion!”

Produzieren können wir diese Anlagen in Bremerhaven gerne – nur wandern die Firmen und Arbeitsplätze aus Bremerhaven ab, und das liegt doch offensichtlich am Versagen der Politik hier und in Bremen, also an Rot-Schwarz-Grün!

Hafenpolitik ist eine vorausschauende Politik, sehen Sie nach Hamburg oder Cuxhaven. Wer wie Bremerhaven ständig hinterherkleckert, weil unsere Kolonialregierung in Bremen ihre Kolonie für zweitrangig hält, muß sich über die höchste Arbeitslosigkeit in Deutschland nicht wundern!

 

Wir werden Herrn Raschens Prophetzeiungen beobachten!