Ein Unfrohes Neues Jahr in Köln – Medien und Politik schweigen zum Mob der tausend Araber

Die Alternative für Deutschland fordert die unverzügliche Abschiebung der tausendköpfigen arabischen Straftäter der Silvesterfeiern in Köln, Hamburg und Stuttgart sowie Konsequenzen bei der Polizeiführung und den Medien Für den stellvertretenden Bremer AfD-Landesvorsitzenden Thomas Jürgewitz sind die Silvestervergewaltigungen und weiteren Straftaten in Köln, Hamburg , Stuttgart und weiteren Städten ein Vorgeschmack darauf, auf welche Veränderungen sich …

weiterlesen →

Thomas Jürgewitz fragt den Magistrat zur Abschiebung von Asylbewerber – mit Antwort

Der AfD-Stadtverordnete Thomas Jürgewitz hat folgende Anfrage an den Magistrat gestellt und die unten abgedruckte Antwort erhalten. Jeder möge daraus eigene Schlüsse ziehen! I. Die Anfrage lautet: Sachverhalt : Mit dem Inkrafttreten des Asylbewerberbeschleunigungsgesetzes zum 24.10.2015 ist es für die Behörden einfacher geworden, abgelehnte Asylbewerber in ihre Herkunftsländer oder die sicheren Herkunftsländer aus denen Asylbewerber …

weiterlesen →

wie lange noch ? MERKELDÄMMERUNG NEUE ZÜRCHER ZEITUNG vom 2.11.15

NEUE ZÜRCHER ZEITUNG vom 2.11.15 Deutschland und die Flüchtlingskrise Merkeldämmerung Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel müsste zugeben, dass sie in der Flüchtlingskrise einen Fehler gemacht hat. Es wäre ihr politisches Ende, aber dieses rückt auch so näher. Es ist wenige Wochen her, dass die Bundeskanzlerin Angela Merkel der Welt signalisierte, Deutschland sei offen für alle, …

weiterlesen →

AfD fordert umgehende Abschiebung abgelehnter Asylbewerber

Die Alternative für Deutschland fordert die unverzügliche Abschiebung abgelehnter Asylbewerber aus Bremen und Bremerhaven und die Korrektur der derzeitigen Praxis der Duldung Der stellvertretende AfD-Landesvorsitzende und AfD-Gruppenvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung, Thomas Jürgewitz, fordert die unverzügliche Umsetzung der neuen Asylregelungen auch in Bremen und Bremerhaven und damit die unverzügliche Abschiebung aller nicht anerkannten Asylbewerber um räumliche …

weiterlesen →

Henryk M. Broder : Deutschland ist am Anschlag – und die Kanzlerin verreist (Weltwoche v. 8.10.15)

Stellen Sie sich bitte Folgendes vor: In Ihrer Stadt geht ein Brandstifter um. Zuerst brennt das Postamt, dann eine Schule, bald darauf ein Supermarkt. Es dauert nicht lange, bis ein Flügel des Rathauses in Flammen steht. Und was macht der Bürgermeister? Er macht sich auf den Weg zu einer «Schwesterstadt», die zwölf Flugstunden entfernt liegt. …

weiterlesen →

Thomas Jürgewitz kritisiert “Dauerwerbesendungen” zur erzwungenen “Willkommenskultur”

Von Syrern, Schleppern und Gutmenschen Die Flüchtlinge, die bisher eintrafen, machten meist nicht den Eindruck, daß sie unmittelbar dem Kampfgeschehen in Syrien, dem Irak , Nordafrika, oder gar einem aktuellen Bürgerkrieg auf dem Balkan entronnen waren. Sie kamen gut gekleidet, mit Smartphones, aber seltsamerweise ohne Pässe, aber offensichtlich – bisher, was die Sozialindustrie natürlich ändern …

weiterlesen →
Seite 8 von 8« Erste...45678