Henryk M. Broder : Deutschland ist am Anschlag – und die Kanzlerin verreist (Weltwoche v. 8.10.15)

Stellen Sie sich bitte Folgendes vor: In Ihrer Stadt geht ein Brandstifter um. Zuerst brennt das Postamt, dann eine Schule, bald darauf ein Supermarkt. Es dauert nicht lange, bis ein Flügel des Rathauses in Flammen steht. Und was macht der Bürgermeister? Er macht sich auf den Weg zu einer «Schwesterstadt», die zwölf Flugstunden entfernt liegt. …

weiterlesen →

Thomas Jürgewitz kritisiert “Dauerwerbesendungen” zur erzwungenen “Willkommenskultur”

Von Syrern, Schleppern und Gutmenschen Die Flüchtlinge, die bisher eintrafen, machten meist nicht den Eindruck, daß sie unmittelbar dem Kampfgeschehen in Syrien, dem Irak , Nordafrika, oder gar einem aktuellen Bürgerkrieg auf dem Balkan entronnen waren. Sie kamen gut gekleidet, mit Smartphones, aber seltsamerweise ohne Pässe, aber offensichtlich – bisher, was die Sozialindustrie natürlich ändern …

weiterlesen →
Seite 9 von 9« Erste...56789