Sozialbetrug von Ausländern mit Hilfe der SPD? Die AfD fragt nach! Jetzt mit Antwort des Magistrates!

Diese Anfrage wurde weder bis zur Stadtverordnetenversammlung am 28.April (wie es sein sollte) noch bis heute (5.5.) beantwortet – warum wohl? (Die Antwort erfolgte am 31.5.16 seitens des Magistrates, siehe am Ende des Fragetextes) Anfrage gem. §36 GOStVV: Sozialpflichtige Beschäftigung von Zuwanderern, Sozialbetrug Sachverhalt : In Bremerhaven lebten zum Stichtag 31.12.15 19.571 Ausländer, das waren …

weiterlesen →

AfD fragt den Magistrat zu den Kosten der Integration – mit Antworten

Zur nächsten Stadtverordnetenversammlung (28.4.15) möchte die AfD-Gruppe einiges wissen, der Magistrat schweigt bis heute (5.5), er wird seine Gründe haben! Aber wir wollen weiterhin alles wissen…… (geantwortet wurde am 1.6.16 auf unsere Anfrage vom 14.4.16) Anfrage gem. §36 GOStVV: Kosten der Integration Sachverhalt : Durch die sog. Flüchtlingskrise sind den öffentlichen Haushalten hohe Kosten entstanden. …

weiterlesen →

AfD fordert Transparenz um die Schließung des Flugplatzes Luneort

Die Alternative für Deutschland in Bremerhaven kritisiert die mangelhafte Information der Bürger zur Schließung des Flughafens Luneort und fordert die umgehende Einberufung des Aussichtsrates der Flughafenbetriebsgesellschaft. Der stellvertretende AfD-Landesvorsitzende und AfD-Gruppensprecher Thomas Jürgewitz kritisiert die mangelhafte Information der Bürger und des Aussichtsrates der Flughafenbetriebsgesellschaft u.a. zum Rechtsstreit um den Schließungsprozeß des Flugplatzes Luneort. Seit 2012 …

weiterlesen →

AfD fordert Sofortprogramm zur Armutsbekämpfung in Bremerhaven

Pressemitteilung AfD-Bremerhaven vom 31.3.16 – schaun wir Mal, ob wir “erhört” werden!? zu : Deutschlands ärmster Stadtteil Lehe , Überschuldung der Bürger NZ v.30.3.16 Die Alternative für Deutschland in Bremerhaven fordert von der Regierungskoalition ein Sofortprogramm um der Verarmung der Bürger in Bremerhaven entgegenzuwirken. Stadtteile wie Lehe dürfen nicht rechtsfreie Räume wie Molenbeek oder ein …

weiterlesen →

Das Wahlprüfungsgericht erkennt den Anspruch der AfD auf das Mandat in Bremerhaven an

AfD bekommt einen Sitz mehr im Parlament Gericht: Fehler bei Wahlauszählung in Bremerhaven. Von Ralf Michel (WESERKURIER 22.12.2015), in: Die Alternative für Deutschland (AfD) erhält in der Bremischen Bürgerschaft einen weiteren Sitz, den Thomas Jürgewitz einnehmen wird. Die Mehrheit für Rot-Grün schrumpft von fünf auf drei Mandate Sieg der Alternative für Deutschland (AfD) vor dem …

weiterlesen →

Spielkasino Verkehrspolitik in Bremerhaven: Tempo 30 und Blitzer

Die Gruppe der Alternative für Deutschland in der StVV kritisiert den teuren Aktionismus des Herrn Keipke! Spielkasino Verkehrspolitik. Der stellvertretende AfD-Landesvorsitzende und AfD-Gruppenvorsitzende in der Stadt-verordnetenversammlung, Thomas Jürgewitz, kritisiert den Leiter des Bürger- und Ordnungsamtes, der erneut mit seinen Tempo-30-Aktionen und neuen Blitzern nur Kosten und Frust bei den Bürgern produziert. Statt sich an das …

weiterlesen →

Ist die Anprangerung der Filzokratie in Bremerhaven sittenwidrig – oder der Filz der “Altparteien” Herr Meier?

Thomas Jürgewitz antwortet dem “Chef” der Lokalredaktion der NZ auf seinen Kommentar vom 6.Februar 2016 unter der Überschrift : “Das ist sittenwidrig Herr Jürgewitz”! Thomas Jürgewitz forderte in einem Antrag an die Stadtverordnetenversammlung am 4.2.2016, daß alle Bewerber für den gehobenen und höheren Dienst bei der Stadtverwaltung ihre Parteizugehörigkeit offenbaren mögen, um die weitere parteipolitische …

weiterlesen →
Seite 27 von 31« Erste...1020...2526272829...Letzte »