Verehrte konservative Freunde, Bildungs- und Mitbürger, ehemalige oder Noch CDU-Mitglieder! Medien-Zare und Medien-Fuzzis, Gebührenzahler!

Die CDU scheint eine Krankheit, ein Virus oder zumindest ein Bazillus gepackt zu haben, es fiebert schon leicht! Die CDU hat (noch) Hans-Georg Maaßen in sich, und wir diesen Erreger nicht los!

Dabei hat er aktuell nur benannt, was fast alle wissen oder ahnen: die öffentlich-rechtlichen Medien haben ein Problem…haben viele Probleme und Maaßen redet hier Tacheles, er spricht öffentlich von

-linker Schlagseite, klarem Linksdrall,

-fehlender Ausgewogenheit in der Berichterstattung,

-Haltungsjournalismus,

-Meinungsmanipulation über das Weglassen von Tatsachen und „Tricks“,

-Extremisten und Radikale die in den öffentlich-rechtlichen Medien nichts zu suchen hätten!

Seit Jahren gibt es massive Kritik an einer großen Schlagseite bei vielen Berichten von ARD und ZDF, insbesondere in der Migrations-, Klima- und Grünen-Berichterstattung. Diverses für Diverse! Gedersternchen für Gebührenzahler!

Tatsache ist, alle Gebührenzahler zahlen für die Meinungsmacher ihrer eigenen Meinung! Dieses greift Maaßen seit seinem zwangsweisen Abschied vom Verfassungsschutz auf – und als ehemaliger Verfassungsschutzchef weiß er sicherlich wovon er spricht:

„Ich halte es für eine Schande, dass die Aufsichtsbehörden diesen öffentlich rechtlichen Rundfunk (…) nicht mal wirklich korrigieren.“ sagte er im Privatsender TV Berlin.

„Wenn man sieht, daß es da Verbindungen gibt zwischen der ‘Tagesschau’ oder zwischen Personen, die für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und ‘Tagesschau’ arbeiten, aus der linken und linksextremen Szene, dann wäre das auch wirklich eine Untersuchung wert“, und fordert letztlich einen parlamentarischen Untersuchungsausschuß der Länderparlamente die den NDR tragen.

Laut dem Berliner Sender  sagte er weiter, dass die Biografie von einigen Redakteuren auf den Prüfstand gestellt werden sollte, „ob diese Leute die charakterliche Eigenschaft haben, (…) die Tagesschau zu begleiten“.

Die Reaktionen der waidwundgeschossenen Medien:

Der SPIEGEL schrieb am 3.7.21 auf twitter: “Der CDU-Politiker Hans-Georg Maaßen fordert Gesinnungstests für Journalisten in öffentlich-rechtlichen Medien und warnt vor Verbindungen zur linksextremen Szene.” Genau, denn Verfassungsfeinde gehören nicht in den öffentlichen Dienst, also auch als Redakteure zu ARD und ZDF!

Die ARD: „Die Tagesschau hat einen hohen Anspruch an Objektivität und Sorgfalt in der Berichterstattung. Sie folgt bei der Nachrichtenauswahl ausschließlich journalistischen Kriterien. Die Tagesschau steht damit für ausgewogenen, nachvollziehbaren und durch Fakten belegten Journalismus.“ Schön wärs, stellt der Zwangsgebührenzahler fest! Und schaltet die Kiste ab bevor die Regenbogenfahne Tagesschau oder heute einleitet!

Die Reaktionen der Merkel-/Laschet-CDU:

Präsidiumsmitglied Karl-Josef Laumann (der Name ist wohl sein Programm!) sagte, Maaßen stehe „ganz, ganz weit rechts von der CDU“! Nein, er steht dort, wo die CDU “früher” immer stand!

Der niedersächsische CDU-Chef Bernd Althusmann will Maaßen unbedingt loswerden, ” Maaßen schade der Partei nachdrücklich mit Positionen, die wir nicht teilen“, sagte Althusmann der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Wenn für Herrn Maaßen Grundwerte der Partei, für die er in den Bundestag einziehen will, nichts bedeuten, sollte er sich eine andere Partei suchen.“ Grundwerte der CDU? Wo ist meine Lupe?

Der frühere CDU-Generalsekretär Ruprecht Polenz will Maaßen sogar rausschmeißen. Polenz auf twitter : „Ich würde meiner Partei zu einem Ausschlussverfahren raten. Ja, auch im Wahlkampf. Gerade jetzt.“

Weiter so, könnte man kommentieren! Polenz hat’s drauf, war ja als Minister schon irgendwie gescheitert!

Und in Bremen? Landeschef Meyer-Heder fordert Austritt von Maaßen! Meyer-Heder….der in sich Bremerhaven mit der Straßenbahn ansehen wollte!

Nun der Bremen-Hammer: CDU-Fraktionschef Thomas Röwekamp will in Berlin mit NICHT gemeinsam Maaßen im Bundestag sitzen!!!  Einfache Lösung: Röwekamp zieht seine CDU-Bundestagskandidatur zurück – und wir von der AfD sitzen sicherlich gerne mit Herrn Maaßen dort, wo fähige Politiker hingehören – und andere eben nicht!

Laut TAGESSPIEGEL vom 5.7.21  ist es “nicht das erste Mal, dass Maaßen mit Äußerungen über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk für Aufregung sorgt. Im September 2019 forderte er per Twitter eine Reform oder Abschaffung von ARD, ZDF und Co. Mit Blick auf die Sender kritisierte er: „Wir haben zu viele, sie sind zu teuer, zu fett, zu borniert und zu parteiisch.“ Eine Rundfunkabgabe von einem Euro pro Monat sei für jeden Haushalt ausreichend. Maaßens Forderung einer drastischen Reduzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks deckt sich weit gehend mit der Position der AfD.”

So ist es, wieder die völlige Übereinstimmung mit der einzigen Oppositionspartei in Deutschland! Denken wir an Chemnitz, auch da sagte Herr Maaßen die Wahrheit: es gab keine Hetzjagten auf Ausländer! “Nur” den Mord an einem Deutschen!

Und zur Abgrenzung zu AfD sagte Maaßen: „Ich glaube, in der jetzigen Situation werden wir es auch ausschließen, dass es zu einer derartigen Koalition kommt, aber man weiß nie.“

Und Hans-Georg Maaßen hat auch Humor:

Laut TAGESSPIEGEL  twitterte Maaßen Anfang Juni, “dass die Anfangsbuchstaben im vollständigen Namen von Annalena Baerbock mit dem Kürzel „ACAB“ identisch seien. Das Kürzel steht für „All Cops are Bastards“, auf Deutsch „Alle Polizisten sind Mistkerle“. Wörtlich hatte Maaßen getwittert: „Annalena Charlotte Alma Baerbock = ACAB = All Cops Are Bastards. Zufall oder Chiffre?“ CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak nannte die Äußerung „unsäglich“. Er fügte hinzu: „Das ist auch nicht unser Niveau, nicht mein Niveau.“

Bei Niveau? An wen erinnert uns Paul Ziemiak, der ja eigentlich einen polnischen Vornamen hat oder hatte? Zumindest ich muß da an Alfons denken, den Komiker!

Gutes Kabarett das Ganze? Alles in Maaßen!

 

Thomas Jürgewitz