Verehrte Verfassungsfreunde – und damit meine ich ausdrücklich alle AfD-Mitglieder, AfD-Wähler und die, die es noch werden wollen, aus Verstand oder Einsicht!

Nachdem die Nazikeule, die Rassismuskeule, die Antisemitismuskeule und alle anderen Keulen des linken, kunterbunten Gutmenschen-Gesinnungsterrors bisher gegen die AfD nicht ausrichten konnte, nun als letztes Aufgebot des politisch-medialen Volkssturms also, die Verfassungskeule!

Da reicht es dann diesen Verfassungsmoralaposteln  wenn einige irrgeleitete Leute den rechten Arm heben oder doppeldeutige Wörter wie “Bodensatz” sagen, oder an einem Trauermarsch für ermordete Mitbürger teilnehmen, oder gegen die “Willkommenskultur” sind. Alle in einen Topf, alle ganz schlimme RECHTE!

Was hat das mit der Verfassungstreue der AfD zu tun? Nichts! Denn wir stehen zum Grundgesetz, anscheinend allerdings sind wir die Letzten! Die Herrschaft der Unrechts geht gemäß Horst Seehofer von der Kanzlerin aus! Meineid oder Verfassungsbruch – wo bleibt der Verfassungsschutz in Sachen Merkel? Muß Herr Maaßen deshalb gehen?

Was ist aber mit “unseren” Linken, den angeblichen Gutmenschen, den Autonomen von Rot-Grün-Gelb-Rosa? Wie stehen diese zur Verfassung?

Mai- und Ostermärsche, Occupy-Terrordemo in Frankfurt im März 2015, G20-Terror im Sommer 2017 in Hamburg oder in der Vergangenheit radikale Anti-Atomdemos von sogenannten Autonomen, die in Berlin, Leipzig und Hamburg ganze Straßen seit Jahren als “bullenfreie” Zone besetzen – Gewalt eines späteren Außenministers gegen Polizisten – wo ist hier, wo war hier der Staat, der Verfassungsschutz bei diesen wenigen hier benannten und vielen weiteren verfassungsfeindlichen Aktionen?

Aber wir haben ja Manuela Schwesig (“Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem”) , Kramp-Karrenbauer (die vor 2 Jahren selbst auf einem Konzert der vom VS beobachteten Fischfilet-Gruppe war) und einen Steinmeier für die Lindenstraße! Die rufen zu einem Konzert gegen Rechts, also gegen die AfD! Dazu werden linksradikale Gruppen eingeladen mit Texten, die, kämen sie von rechts, sicherlich nicht öffentlich gesungen werden dürften, denn dann wäre es Volksverhetzung!

Aber hier vor 60.000 fehlgeleiteten Gutmenschen – und ARTE überträgt das noch auf Kosten der Gebührenzahler!

Dazu äußert sich unser AfD-Bundestagsabgeordneter und Bremer AfD-Landesvorsitzender Frank Magnitz wie folgt:

 

“Liebe Mitglieder und Förderer, liebe Parteifreunde,

wieder eine Woche ist ins Land gegangen und der grünlinke Gesinnungsterror geht weiter. Wo dieses Land mittlerweile steht, wird deutlich, wenn man sich vor Augen führt, daß der BUNDESPRÄSIDENT, Darstelller Frank Walter Steinmeier, doch tatsächlich für das #wirsindmehr “konzert” in Chemnitz geworben hat.
Vielen wird nicht klar sein, für welche Inhalte das höchste Amt im Staate mißbraucht wurde.
Deshalb liefere ich hier, zum Zwecke der allgemeinen Aufklärung, ein paar Textzeilen dieses Kulturereignisses:

Ich mach Mousse aus deiner Fresse
boom – verrecke wenn ich den Polenböller
in deine Kapuze stecke
Die halbe Schule war
querschnittsgelähmt
von meinen Nackenklatschern
Meine Hausaufgaben mussten
irgendwelche deutschen Spasten
machen
Gee Futuristic ich krieg Durchfall von die Bässe
ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse
Bullen hör’n mein Handy ab
“Spricht der jetzt von Koks?”
Ich habe 50 Wörter für Schnee
wie Eskimos
Ich tret deiner Frau in den Bauch
fress die Fehlgeburt
Für meine Taten werd ich wiedergeborn
als Regenwurm
Sei mein Gast
nimm ein Glas
von mein Urin und entspann dich
zwei Huren in jedem Arm
mit Trisomie 21
. . . .
Ist eine Frau nich nackt
dann beschmeiss ich sie mit Scheine
macht sie sich dann nackt
beschmeiss ich sie mit Steine
. . .
Eva Herrmann sieht mich, denkt sich
“Was’n Deutscher!”
und ich gebe ihr von hinten
wie ein Staffelläufer
Ich fick sie grün blau
wie mein kunterbuntes Haus
nich alles was man oben reinsteckt
kommt unten wieder raus

Und so weiter, und so weiter.
60.000, überwiegend junge Menschen auf dem Platz, grölen begeistert diesen menschenverachtenden Dreck mit. Was, um Himmels Willen, muss in den letzten zwei Generationen alles falsch gelaufen sein, damit so etwas möglich wird!
Liebe Freunde, glaubt mir: um nichts weniger als die Rettung des Abendlandes, seiner in Jahrhunderten gewachsenen Ethik und Moral, geht es. Und – so traurig es auch sein mag – wir müssen uns der Erkenntnis stellen, daß wir (noch) die Einzigen sind, die es überhaupt erkannt haben.”

 

Was bleibt, was ist zu tun?

Bleiben Sie uns gewogen, wir tun alles für unser Land!

Thomas Jürgewitz